djellaba

djellaba femme

djellaba pas chere

djellaba enfant

djellaba marocaine

djellaba maroc

djellaba petit prix

djellaba homme

djellaba promotion

djellaba moderne

caftan  Es gibt 6 Produkte.

Der marokkanische Kaftan ist ein Symbol der marokkanischen Identität und besteht aus hochwertigen Kleidern, von denen das berühmteste das handgewebte Fassi-Brokatkleid ist, genauer gesagt in Fez und Marrakesch, um den marokkanischen Kaftan zu nähen, zusätzlich zum Samtkleid, dem marokkanischen Juwelenkleid, Seidenkleider und anderen. und erstreckt sich bis zum Knöchel und nimmt die Form einer Djellaba mit Aussichtspunkt an Ohne Kopfbedeckung und Kragen, von vorne offen, entweder entlang der Länge oder in Richtung des unteren Gürtelbereichs, in der Mitte befinden sich die Gewebe und Akkad, die zu den wichtigsten Merkmalen des marokkanischen Kaftans gehören. Es ist mit vielen Arten von marokkanischen Modellen wie Fassi-Stickereien bestickt, bei denen Gold- und Silberfäden verwendet werden.

Und auch die Zahlen- oder Ribati-Modelle, die Fassi-Kontomodelle, die Zickzack-Modelle von Tetouan, die Modelle von Chefchaoui und der Zamuri-Stil. Bis heute ist das festliche Outfit von keinem anderen Outfit angefochten. Zu den bekanntesten marokkanischen Kaftanen gehört der Al-Nat'-Kaftan, ein luxuriöser marokkanischer Kaftan aus königlich-grünem Samtkleid, das mit goldenen Natta-Mustern bestickt ist und von der Braut mit dem goldenen Gehege und marokkanischen Ornamenten in der Henna-Nacht getragen wird, die als Ritual marokkanischer Hochzeitsrituale gilt. , zusätzlich zu dem aus dem Brokatkleid gewebten Khrib-Kaftan Das Gelb, das ein Grundstück des Brautkleides oder des Schmuckkleides ist, wird al-Kharib genannt, weil sein Preis hoch ist und das Familienbudget ruiniert.

Herren Kaftan

caftan homme

Der Makhzani oder königliche Kaftan, der ein weiterer marokkanischer Kaftan ist, zeichnet sich durch seine breiten und lockeren Schnitte aus, und die marokkanische Königsfamilie spielt eine wichtige Rolle bei seiner Erhaltung. Während im Norden der Marokko Wir finden den Kaftan Hajj Omar, den die Braut trägt, besonders mit der Strenge von Tetouan und Tanger. Im Souss, der Asmal-Kaftan gilt als Grundlage des Sousse-Kleides. Es gibt auch andere Arten von marokkanischen Kaftanen, wie den bunten Al-Bahja-Brokatkaftan und den Rabat-Kaftan, der aus einem roten und grünen lila Samtkleid mit Goldstickerei gewebt ist.

Damen Kaftan

caftan femme

Marokkanischer Kaftan war nicht darauf beschränkt, ein traditionelles marokkanisches Kleidungsstück in der Garderobe marokkanischer Frauen bei Anlässen und Hochzeiten zu sein, da die Kaftanindustrie ein starkes Wachstum und eine erhöhte Nachfrage erlebte, nachdem marokkanische Designer und Designer ihn in internationale Foren gebracht hatten, wo er in der Modehauptstadt Anwaro Aufmerksamkeit erregte. Paris und Fashion Week in der Türkei und Abu Dhabi sowie Brüssel ... Der marokkanische Kaftan war auf dem Thron der größten Modemarken der Welt und wurde sogar von Prominenten und internationalen Persönlichkeiten getragen, was den Appetit westlicher Modedesigner wie weckte; Balmain, Yves Saint Laurent, Jean Paul Gaultier und andere, die sich beeilten, verbesserte Versionen in ihre Kataloge aufzunehmen, die die Liebe und Wertschätzung der Marokkaner für Schönheit widerspiegeln und ihre Fähigkeit, ein historisches Erbe in einer Gesellschaft zu bewahren, die verschiedene Epochen und Zivilisationen durchlaufen hat.

Marokkanischer Kaftan macht 16% der marokkanischen Handwerksexporte aus, und es sei darauf hingewiesen, dass Marokko eine Reihe von jährlichen Zusammenkünften organisiert, um den marokkanischen Kaftan zu feiern, darunter das Marrakesch-Festival für marokkanischen Kaftan, das die größte internationale Veranstaltung des Kaftanforums ist, das seine dreiundzwanzigste Tagung erreicht hat und von internationalen Modedesignern besucht wird, um den neuen marokkanischen Kaftam aus Marokkanische Weinberge.

Der Unterschied zwischen dem marokkanischen Kaftan und dem osmanischen Kaftan

Der marokkanische Kaftan ist ein Symbol der marokkanischen Identität und des authentischen marokkanischen Erbes und unterscheidet sich in Herkunft und Form vom osmanischen Kaftan, der ein offener Mantel auf der Vorderseite war, der über der Kleidung getragen wurde, und dies wurde vom türkischen Forscher und DrMufidah Abdlnor Kassir in seinem berühmten Buch Historische Entwicklung des Kaftankostüms bestätigt. Darin wies sie darauf hin, dass der Begriff Kaftan verwendet wurde, um sich auf jedes lange und lockere Kleid zu beziehen, unabhängig von seiner Herkunft und Form, und einige Zivilisationen unterschieden sich durch eine Art von Kaftan, dessen Formen sich von Land zu Land unterschieden. Beschreibung des marokkanischen Kaftans:

《 trägt normalerweise marokkanische Kaftane, marokkanische Kleidung Sowohl bei Männern und Frauen als auch bei Menschen der Ober- und Mittelschicht wird es in Marokko manchmal als Dafina (der Unterschnitt der marokkanischen Takchita) bezeichnetEs ist ein langes, pralles Kleidungsstück, ähnlich einem Mantel um die Taille mit einem bestickten Stoffgürtel, dem Gürtel oder Medhamahder den Kaftan einschließt und einen silbernen Dolch trägt, ohne den Männer selten zu sehen sind. Das Kleidungsstück hat einen Rundhalsausschnitt mit oder ohne festen Kragen und Schlitze an den Seitennähten. Die Öffnung auf der Vorderseite wird durch mehrere Nägel und kleine goldene Ringe oder einen Knoten verschlossen. Die Ärmel sind gerade und lang. Der Kaftan besteht normalerweise aus Baumwolle, Seide, Wolle oder Samtfasern und ist das am häufigsten verwendete Silberkleidungsstück oder -garn. Die Kleider sind in allen Farben, meist dunkel. Die Ränder der Kaftane sind mit Gold bestickt. Der Kaftan passt um den Hüftbereich und bedeckt den gesamten Körper.

Traditionelle marokkanische Kleidung aus marokkanischem Kaftan

Der marokkanische Kaftan repräsentiert ein authentisches und zentrales marokkanisches Outfit, von dem er sich verzweigte und von vielen traditionellen marokkanischen Kostümen seit der Antike inspiriert wurde, darunter:

Mansouriya 

Ein rein marokkanisches Kleid, dessen Ursprünge auf den marokkanischen Sultan Al-Mansur Al-Dhahabi zurückgehen, der als erster ein Kleid im Namen Al-Mansuriya erfand und trug. Al-Mansuriya gilt als eine Form des marokkanischen Kaftans, da er aus zwei marokkanischen Kaftanteilen besteht, wobei der Boden aus einem dicken Kleid und der Oberteil aus einem transparenten Kleid besteht.

Takchita

Ein marokkanisches Kleid, das aus zwei Teilen besteht: Al-Dafina ist ein marokkanischer Kaftan und der Fawqiah ist ein offener marokkanischer Kaftan, der mit marokkanischen Mustern und Stickereien und dem Dienst des Lehrers geschmückt ist.

Spannungsintensität

Die Shadda von Tetouan besteht aus dem marokkanischen Kaftan Hajj Omar und dem Fassi-Brokatgürtel oder Medhamah, einem dichten traditionellen marokkanischen Ornament, einschließlich der Halskette "Johar", der "Labba", "Al-Khalayel" und "Al-Kharsa" und bedeckt Al-Tetounieh bedeckt ihr Haar mit dem Cover von "Al-Sabnia d Al-Kanboush" oder "Al-Sabnia d Al-Bahr" und verbreitet es mit "Al-Usbah" und fügt schließlich "Pickleah" hinzu. die in Marokko als das Kleid der Prinzessinnen gilt. Shadda wird auch in Tanger getragen und unterscheidet sich von Tetouan in Form von Kopfschmuck, und der Schmuck ist auch Gold statt Silber. Die Not von Al-Tetouan ist eine authentische Tradition, da es das Kleid der Braut in ihrer Hochzeitsnacht ist und das Kleid des Mädchens zweimal, sobald sie das Alter von sieben Jahren erreicht hat oder am ersten Tag ihres Fastens, dem Heiligen Ramadan.

Jawhar Kleid oder Fantasiekleid

Das "Gewand von Jawhar" stammt aus dem "Kaftan Daw al-Sabah" oder "Al-Kharib" wird an ihrer Taille durch einen Fassi-Gürtel angezogen, so dass der Rücken der Braut nicht von all dem Gewicht beeinflusst wird, das ankommt, über ihm das berühmte Kaftanfassi "Al-Kharib", das die Spezialität der Ben Sharif-Fabriken in Fez war.

Die Intensität mit dem Parr oder Kleid der Chaouénite-Präsenz

La robe Shawnee se compose d'un caftan marocain du type du Hajj Omar Gallaba et d'une large ceinture en soie ou en brocart, et le "Al-Haraz" qui est une élégante bande de la robe blanche brodée, et le "Al-Suwaisa" est une écharpe en soie portée sous le "Al-Haraz" et se caractérise par un volant qui pend de ses côtés. En plus du costume "Jawhar Knights". Et la femme Chaouen porte le célèbre Charbel marocain. Une tenue traditionnelle de la ville de Chefchaouen portée par les morskis lors de la "Hadra", un art musical au Maroc réservé aux femmes, où elles se retrouvent à de nombreuses reprises à l'intérieur des maisons et des recoins pour accomplir des rituels de souvenir, de louange et de bénédiction de Dieu à travers prières d'un personnage soufi. 

Tenue souss

La robe des femmes de la région amazighe du souss La robe de la femme amazighe , avec la robe du docteur Al-Jawhar Al-Fassi, l'intensité tétouane et la takchita blanche, est la robe la plus importante de la mariée marocaine dans toutes les parties du Royaume du Maroc, et il se compose  du Kaftan Ismal. La tutelle qui est portée sur le caftan Asmal en plus du qatayeb et de l'edal et des bijoux amazighs d'al-Susi.

Grand kiswa ou barbisca

  L'habit des Juifs du Maroc , qui les distinguait du reste des Juifs d'Afrique du Nord et des pays du Maghreb  , qui montre le chant de la mode marocaine depuis l'Antiquité. Cette robe a été confectionnée à Tétouan, c'est une robe en velours ou en soie de couleurs noir, rouge, violet, vert et bleu, brodée de motifs Al-Nat'a Al-Fassi.

Der marokkanische Kaftan ist ein Symbol der marokkanischen Identität und besteht aus hochwertigen Kleidern, von denen das berühmteste das handgewebte Fassi-Brokatkleid ist, genauer gesagt in Fez und Marrakesch, um den marokkanischen Kaftan zu nähen, zusätzlich zum Samtkleid, dem marokkanischen Juwelenkleid, Seidenkleider und anderen. und erstreckt sich bis zum Knöchel und nimmt die Form einer Djellaba mit Aussichtspunkt an Ohne Kopfbedeckung und Kragen, von vorne offen, entweder entlang der Länge oder in Richtung des unteren Gürtelbereichs, in der Mitte befinden sich die Gewebe und Akkad, die zu den wichtigsten Merkmalen des marokkanischen Kaftans gehören. Es ist mit vielen Arten von marokkanischen Modellen wie Fassi-Stickereien bestickt, bei denen Gold- und Silberfäden verwendet werden.

Und auch die Zahlen- oder Ribati-Modelle, die Fassi-Kontomodelle, die Zickzack-Modelle von Tetouan, die Modelle von Chefchaoui und der Zamuri-Stil. Bis heute ist das festliche Outfit von keinem anderen Outfit angefochten. Zu den bekanntesten marokkanischen Kaftanen gehört der Al-Nat'-Kaftan, ein luxuriöser marokkanischer Kaftan aus königlich-grünem Samtkleid, das mit goldenen Natta-Mustern bestickt ist und von der Braut mit dem goldenen Gehege und marokkanischen Ornamenten in der Henna-Nacht getragen wird, die als Ritual marokkanischer Hochzeitsrituale gilt. , zusätzlich zu dem aus dem Brokatkleid gewebten Khrib-Kaftan Das Gelb, das ein Grundstück des Brautkleides oder des Schmuckkleides ist, wird al-Kharib genannt, weil sein Preis hoch ist und das Familienbudget ruiniert.

Herren Kaftan

caftan homme

Der Makhzani oder königliche Kaftan, der ein weiterer marokkanischer Kaftan ist, zeichnet sich durch seine breiten und lockeren Schnitte aus, und die marokkanische Königsfamilie spielt eine wichtige Rolle bei seiner Erhaltung. Während im Norden der Marokko Wir finden den Kaftan Hajj Omar, den die Braut trägt, besonders mit der Strenge von Tetouan und Tanger. Im Souss, der Asmal-Kaftan gilt als Grundlage des Sousse-Kleides. Es gibt auch andere Arten von marokkanischen Kaftanen, wie den bunten Al-Bahja-Brokatkaftan und den Rabat-Kaftan, der aus einem roten und grünen lila Samtkleid mit Goldstickerei gewebt ist.

Damen Kaftan

caftan femme

Marokkanischer Kaftan war nicht darauf beschränkt, ein traditionelles marokkanisches Kleidungsstück in der Garderobe marokkanischer Frauen bei Anlässen und Hochzeiten zu sein, da die Kaftanindustrie ein starkes Wachstum und eine erhöhte Nachfrage erlebte, nachdem marokkanische Designer und Designer ihn in internationale Foren gebracht hatten, wo er in der Modehauptstadt Anwaro Aufmerksamkeit erregte. Paris und Fashion Week in der Türkei und Abu Dhabi sowie Brüssel ... Der marokkanische Kaftan war auf dem Thron der größten Modemarken der Welt und wurde sogar von Prominenten und internationalen Persönlichkeiten getragen, was den Appetit westlicher Modedesigner wie weckte; Balmain, Yves Saint Laurent, Jean Paul Gaultier und andere, die sich beeilten, verbesserte Versionen in ihre Kataloge aufzunehmen, die die Liebe und Wertschätzung der Marokkaner für Schönheit widerspiegeln und ihre Fähigkeit, ein historisches Erbe in einer Gesellschaft zu bewahren, die verschiedene Epochen und Zivilisationen durchlaufen hat.

Marokkanischer Kaftan macht 16% der marokkanischen Handwerksexporte aus, und es sei darauf hingewiesen, dass Marokko eine Reihe von jährlichen Zusammenkünften organisiert, um den marokkanischen Kaftan zu feiern, darunter das Marrakesch-Festival für marokkanischen Kaftan, das die größte internationale Veranstaltung des Kaftanforums ist, das seine dreiundzwanzigste Tagung erreicht hat und von internationalen Modedesignern besucht wird, um den neuen marokkanischen Kaftam aus Marokkanische Weinberge.

Der Unterschied zwischen dem marokkanischen Kaftan und dem osmanischen Kaftan

Der marokkanische Kaftan ist ein Symbol der marokkanischen Identität und des authentischen marokkanischen Erbes und unterscheidet sich in Herkunft und Form vom osmanischen Kaftan, der ein offener Mantel auf der Vorderseite war, der über der Kleidung getragen wurde, und dies wurde vom türkischen Forscher und DrMufidah Abdlnor Kassir in seinem berühmten Buch Historische Entwicklung des Kaftankostüms bestätigt. Darin wies sie darauf hin, dass der Begriff Kaftan verwendet wurde, um sich auf jedes lange und lockere Kleid zu beziehen, unabhängig von seiner Herkunft und Form, und einige Zivilisationen unterschieden sich durch eine Art von Kaftan, dessen Formen sich von Land zu Land unterschieden. Beschreibung des marokkanischen Kaftans:

《 trägt normalerweise marokkanische Kaftane, marokkanische Kleidung Sowohl bei Männern und Frauen als auch bei Menschen der Ober- und Mittelschicht wird es in Marokko manchmal als Dafina (der Unterschnitt der marokkanischen Takchita) bezeichnetEs ist ein langes, pralles Kleidungsstück, ähnlich einem Mantel um die Taille mit einem bestickten Stoffgürtel, dem Gürtel oder Medhamahder den Kaftan einschließt und einen silbernen Dolch trägt, ohne den Männer selten zu sehen sind. Das Kleidungsstück hat einen Rundhalsausschnitt mit oder ohne festen Kragen und Schlitze an den Seitennähten. Die Öffnung auf der Vorderseite wird durch mehrere Nägel und kleine goldene Ringe oder einen Knoten verschlossen. Die Ärmel sind gerade und lang. Der Kaftan besteht normalerweise aus Baumwolle, Seide, Wolle oder Samtfasern und ist das am häufigsten verwendete Silberkleidungsstück oder -garn. Die Kleider sind in allen Farben, meist dunkel. Die Ränder der Kaftane sind mit Gold bestickt. Der Kaftan passt um den Hüftbereich und bedeckt den gesamten Körper.

Traditionelle marokkanische Kleidung aus marokkanischem Kaftan

Der marokkanische Kaftan repräsentiert ein authentisches und zentrales marokkanisches Outfit, von dem er sich verzweigte und von vielen traditionellen marokkanischen Kostümen seit der Antike inspiriert wurde, darunter:

Mansouriya 

Ein rein marokkanisches Kleid, dessen Ursprünge auf den marokkanischen Sultan Al-Mansur Al-Dhahabi zurückgehen, der als erster ein Kleid im Namen Al-Mansuriya erfand und trug. Al-Mansuriya gilt als eine Form des marokkanischen Kaftans, da er aus zwei marokkanischen Kaftanteilen besteht, wobei der Boden aus einem dicken Kleid und der Oberteil aus einem transparenten Kleid besteht.

Takchita

Ein marokkanisches Kleid, das aus zwei Teilen besteht: Al-Dafina ist ein marokkanischer Kaftan und der Fawqiah ist ein offener marokkanischer Kaftan, der mit marokkanischen Mustern und Stickereien und dem Dienst des Lehrers geschmückt ist.

Spannungsintensität

Die Shadda von Tetouan besteht aus dem marokkanischen Kaftan Hajj Omar und dem Fassi-Brokatgürtel oder Medhamah, einem dichten traditionellen marokkanischen Ornament, einschließlich der Halskette "Johar", der "Labba", "Al-Khalayel" und "Al-Kharsa" und bedeckt Al-Tetounieh bedeckt ihr Haar mit dem Cover von "Al-Sabnia d Al-Kanboush" oder "Al-Sabnia d Al-Bahr" und verbreitet es mit "Al-Usbah" und fügt schließlich "Pickleah" hinzu. die in Marokko als das Kleid der Prinzessinnen gilt. Shadda wird auch in Tanger getragen und unterscheidet sich von Tetouan in Form von Kopfschmuck, und der Schmuck ist auch Gold statt Silber. Die Not von Al-Tetouan ist eine authentische Tradition, da es das Kleid der Braut in ihrer Hochzeitsnacht ist und das Kleid des Mädchens zweimal, sobald sie das Alter von sieben Jahren erreicht hat oder am ersten Tag ihres Fastens, dem Heiligen Ramadan.

Jawhar Kleid oder Fantasiekleid

Das "Gewand von Jawhar" stammt aus dem "Kaftan Daw al-Sabah" oder "Al-Kharib" wird an ihrer Taille durch einen Fassi-Gürtel angezogen, so dass der Rücken der Braut nicht von all dem Gewicht beeinflusst wird, das ankommt, über ihm das berühmte Kaftanfassi "Al-Kharib", das die Spezialität der Ben Sharif-Fabriken in Fez war.

Die Intensität mit dem Parr oder Kleid der Chaouénite-Präsenz

La robe Shawnee se compose d'un caftan marocain du type du Hajj Omar Gallaba et d'une large ceinture en soie ou en brocart, et le "Al-Haraz" qui est une élégante bande de la robe blanche brodée, et le "Al-Suwaisa" est une écharpe en soie portée sous le "Al-Haraz" et se caractérise par un volant qui pend de ses côtés. En plus du costume "Jawhar Knights". Et la femme Chaouen porte le célèbre Charbel marocain. Une tenue traditionnelle de la ville de Chefchaouen portée par les morskis lors de la "Hadra", un art musical au Maroc réservé aux femmes, où elles se retrouvent à de nombreuses reprises à l'intérieur des maisons et des recoins pour accomplir des rituels de souvenir, de louange et de bénédiction de Dieu à travers prières d'un personnage soufi. 

Tenue souss

La robe des femmes de la région amazighe du souss La robe de la femme amazighe , avec la robe du docteur Al-Jawhar Al-Fassi, l'intensité tétouane et la takchita blanche, est la robe la plus importante de la mariée marocaine dans toutes les parties du Royaume du Maroc, et il se compose  du Kaftan Ismal. La tutelle qui est portée sur le caftan Asmal en plus du qatayeb et de l'edal et des bijoux amazighs d'al-Susi.

Grand kiswa ou barbisca

  L'habit des Juifs du Maroc , qui les distinguait du reste des Juifs d'Afrique du Nord et des pays du Maghreb  , qui montre le chant de la mode marocaine depuis l'Antiquité. Cette robe a été confectionnée à Tétouan, c'est une robe en velours ou en soie de couleurs noir, rouge, violet, vert et bleu, brodée de motifs Al-Nat'a Al-Fassi.

Mehr

Kategorie anzeigen

Caftan Frau

Der marokkanische Kaftan ist ein traditionelles Kostüm marokkanischer Frauen, das als eines der ältesten traditionellen Kleidungsstücke der Welt gilt und sein Aussehen auf den marokkanischen Sultan Ahmed Al-Mansour Al-Dhahabi zurückgeht. Es ist ein Symbol für Adel, Eleganz, Erbe und Identität in Marokko, besonders bei glücklichen Anlässen wie Hochzeiten, Henna und Beschneidung.

CAFTAN FRAU

Die Geschichte des marokkanischen Kaftans

Der marokkanische Kaftan gilt als eines der ältesten traditionellen Kleidungsstücke, da sein Aussehen auf die Merinidenzeit zurückgeht, dann auf die Saadierzeit, insbesondere während der Herrschaft des marokkanischen Sultans Ahmed Al-Mansour Al-Dhahabi. Dann verbreitete es sich nach Andalusien, nach einigen Forschern, dank des irakischen Musikers "Zaryab" in osmanischer Tracht zu Beginn des neunten Jahrhunderts, der Marokkaner ermutigen wird, Tausende von marokkanischen Kleidungsstücken (Kaftan) zu exportieren. zum König von Portugal, der in dieses Kleid verliebt war. Der Kaftan gilt auch als ein besonderes Kleid für das marokkanische Volk, das eine Kultur und Ästhetik auf hohem Niveau ausdrückt und seine Position vor anderen Völkern betont. Es ist ein Symbol für die Bräuche und Traditionen jedes Marokkaners und eine eigene Mode, die in jedem Kaftan erscheint. Sein Know-how und seine Ursprünge sind gut gemeistert, denn es besteht kein Zweifel an der Bewunderung internationaler Designer für die Besonderheit und Ästhetik des marokkanischen Kaftans und ihren Einfluss auf ihn in gewisser Weise im Laufe der Jahre, daher hat sich der marokkanische Kaftan in die Nachbarländer verbreitet und sie waren beeindruckt von dem Know-how, das der marokkanische Hersteller bis heute bietet. Wir sehen den marokkanischen Kaftan in der Welt.

Kaftan

Beschreibung des marokkanischen Kaftans

Der marokkanische Kaftan ist das unverzichtbare Stück für marokkanische Frauen auf jeder Hochzeit, Party oder zu jedem besonderen Anlass.

Der marokkanische Kaftan wird auf luxuriösen Stoffen hergestellt, die mit handgefertigten marokkanischen Stickereien wie Rabati (in Bezug auf die Stadt Rabat) oder El Fassi (in Bezug auf Fez) verziert sind, zusätzlich zur Dekoration mit Steinen, ohne den wichtigsten Prozess zu vergessen, ist es das, was in Marokko "der Dienst des Meisters" genannt wird, verglichen mit Handwerkern, die Seidenfäden spinnen. Silber oder Gold .

Marokkanische Frauen schmückten sich jahrhundertelang allein mit diesem künstlerischen Gemälde, das als Kaftan bezeichnet wird, bevor es in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts dank der Organisation von Shows, die den marokkanischen Kaftan und die Meisterschaft der marokkanischen Offiziere förderten, seine geografischen Grenzen zur Welt verließ. Designer und Lehrer bei der Bereitstellung luxuriöser Designs.

Marokkanischer Herrenkaftan

Es ist wie eine Djellaba ohne Kopfbedeckung, und es ist ihm auch in Bezug auf die Qualität der Kleider und die Fülle und Brillanz der Seidenstickerei überlegen, so dass es oft auf Hochzeiten und Partys getragen wird.

Der Weltruhm des Kaftans

Marokkanischer Kaftan

Der Kaftan war ursprünglich ein persisches Kleid, das Männern vorbehalten war, dann zog es zu den Osmanen und von dort in den Maghreb.Aufgrund der Nähe zu Marokko ähneln einige traditionelle marokkanische Kleidung im Allgemeinen algerischer Kleidung, insbesondere der marokkanische Kaftan, der sich durch seine Qualität im Vergleich zu seinem erschwinglichen Preis auszeichnet. Im Gegensatz zum lieben algerischen Kaftan nahm der algerische Künstler Fella 2009 einen Song im marokkanischen Kaftan auf.

Marokkanischer Kaftan in der Welt

Zu den internationalen Designern, die ebenfalls vom marokkanischen Kaftan überzeugt wurden, gehören KenzoJohn Paul Gaultier und Christian Lacroix, die die Aufmerksamkeit von Frauen aus verschiedenen Kulturen, Regionen und Nationalitäten auf sich gezogen haben, die die Schönheiten der Welt dazu gebracht haben, den marokkanischen Kaftan zu tragen. Unter ihnen erwähnen wir die verstorbene Elizabeth Taylor, die verstorbene Whitney Houston und Sängerin Mariah Carey, die Schauspielerin Susan Sarandon, die türkische Künstlerin Tuba Yuekston und die Künstler Haifa WehbeAssala NasriMayada El HennawyDiana HaddadNawal Al Zoghbi und Sherine Abdel Wahab, ganz zu schweigen von der ehemaligen Dame des Weißen Hauses und ehemaligen US-Außenministerin. Hillary Clinton während eines ihrer Besuche in Marokko.

Caftan Mann

Es como una chilaba sin tocado, y también es superior en términos de la calidad de los vestidos y la abundancia y brillo de los bordados de seda, por lo que a menudo se usa en bodas y fiestas. Los sultanes marroquíes llevaban el caftán marroquí, pero hoy en día este vestido se ha asociado más con las mujeres marroquíes.

El caftán marroquí

El caftán masculino marroquí es un traje tradicional de hombres y mujeres marroquíes , considerado una de las ropas tradicionales más antiguas del mundo perteneciente a los marroquíes Se remonta al siglo XII en la época de la dinastía almohade en Marruecos. Se considera un símbolo de nobleza, elegancia, herencia e identidad en Marruecosespecialmente en ocasiones felices como bodas, Henna y circuncisión.

Los orígenes del caftán marroquí se remontan al siglo XII dC en la época de la dinastía almohade, cuando los sultanes de la dinastía almohade buscaban un traje majestuoso digno del estatus de sultán marroquí. Donde Fez fue considerada la primera ciudad industrial del mundo en el año 600 AH correspondiente a 1203 dCdebido a los laboratorios y fábricas de tejido de ropa, de los cuales se fabricaba el caftán marroquí. Leo Africanus dice en su libro Descripción de África sobre la ciudad de Fez: En Fez, hay quinientas veinte casas para tejedores, que son muchos edificios con muchas capas y habitaciones espaciosas como salones de palacio. Cada habitación incluye un gran número de tejedores de lino. También hay ciento cincuenta hilanderías para pantalones cortos de lana, la mayoría de los cuales se encuentran junto al río. » 

Caftán masculino

El caftán marroquí del siglo 12 era de color oscuro con mangas cortas, en el que los hombres llevaban un pedazo de lana negra o de color oscuro llamado bernos. El frente de la Los bronquios eran más cortos que la espalda para facilitar la caminata o la equitación. Tenía una gorra o tocado que proporcionaba calor en el invierno. Además, el La chilaba con babush era muy popular entre los hombres marroquíesEl caftán marroquí es el hábito de los sultanes meriníes y marroquíes desde el siglo XV

En la era meriní en Marruecos, el caftán marroquí se convirtió en el hábito de los sultanes marroquíes por excelencia y durante el siglo XV dC, es decir correspondiente a la era Wattassi en Marruecos, el caftán marroquí era un hábito femenino en Fez, como lo describe León el Africano en su libro " Y el vestido de las mujeres es hermoso, excepto que en los días calurosos son solo una camisa. Lo atan con un cinturón que no está libre de fealdad, y en invierno usan ropa de manga ancha cosida desde el frente, como la ropa de hombre.

Y era costumbre de los habitantes de Fez presentar a los caftanes marroquíes el emblema de la novia en la época wattsiana, que los marroquíes todavía quieren preservationrEl historiador Ibrahim Harkat afirma: "Es costumbre que aparezcan tres. Kaftane, Tres vestidos, varias camisas, una sherbella (sandalia marroquí) y colchas y almohadas decorativas, ocho colchones y cuatro almohadas bordadas colocadas junto a las bandejas, así como una alfombra, tres colchas y otras cosasEl aparato de la mujer incurrió en gastos exorbitantes para el hombre promedio que pronto lo empobrecerían, pero el padre de la novia lo soportaría exponencialmente. Esto indica cuánto está vinculado el caftán marroquí a la cultura marroquí.

Vestido marroquí Al-Mansuriya inspirado en el caftán marroquí

En la época saadiana en Marruecos, este vestido será conocido por primera vez bajo el nombre de "Al-Mansuriya" en relación con el sultán marroquí Al-Mansur Al-Dhahabi, que hizo especialmente para él en Fez, una pieza de este vestido y se atribuye a su nombre de un vestido grueso y el meta es un caftán marroquí transparente. El historiador Ahmed bin Khaled Al-Nasiri dice en su libro "La investigación de las noticias de los países del Lejano Magreb". "La prenda llamada Al-Mansuriyah, que es un pedazo de lima, no se usó antes que él, y fue la primera en ser inventada y añadida a ella, por lo que se dijo Al-Mansuriyyah. Como el historiador Ibrahim Harkat mencionó en la túnica del sultán Saadi:《Al-Mansur adoptó una túnica especial, en la que insertó el caftán y Al-Mansuriyyah atribuido a él, y fue el primero en usar Al-Mansuriyyah en su ropa, y esta túnica fue adoptada por reyes y juristas después de él.

El caftán marroquí en la época alauita

Los reyes y sultanes del estado alauita cuidaban su apariencia y elegancia, por lo que el caftán formaba parte de su vestimenta destinada a aparecer en ocasiones y festivals que tenían lugar en el palacio.

Der Estado alauita y el capitán de sus supervisores, "Mawlay Abd al-Rahman bin Zidan", menciona en su libro que los sultanes alauitas mantenían caftanes hechos del vestido en cajas de madera y chapadas.

El caftán de las mujeres marroquíes en el siglo XVII era una prenda suelta hecha de lana o terciopelo o cualquier color y cubría todo el cuerpo, pero se abría desde el cuello y este estilo tenía un cuello o línea en la cintura, y los bordes del caftán estaban bordados con hilos de oro. Además, El caftán estaba atado con anchos cinturones de seda y oro que rodeaban la cintura. El caftán marroquí fue usado por la novia durante la ceremonia de la boda en Marruecos.

En el siglo XVIII, el caftán femenino marroquí se convirtió en la longitud del tobillo, abierto solo en el lateral, y su forma cambió a una camisa de manga larga similar a un abrigo, generalmente hecha de lana, terciopelo o algodón, unida a un cinturón que la mujer marroquí se pone alrededor de la cintura.

Durante el siglo XIX, los caftanes tradicionales de las mujeres marroquíes se encuentran ahora en los museos. Algunos de ellos están en el museo de los Oudayas en Rabat y fueron vistos por investigadores en septiembre de 1977. Todos los caftanes estaban abiertos en la parte delantera y sostenidos por numerosos botones akkad y pequeños bucles, y tenían ranuras laterales. Además, tenían un cinturón que iba alrededor de la cinturaEl cinturón estaba hecho de brocado en forma de hilo de plata u oro. Las mujeres marroquíes llevaban un "charbella" especial en terciopelo o cuero marroquí y bordado con hilos de oro. Además, las mujeres Las mujeres marroquíes usaban el velo o velo para cubrir sus rostros con este caftán tradicional .

El caftán marroquí moderno

El caftán tradicional marroquí conserva su lugar en la sociedad marroquí en ocasiones tradicionales, como el caftán al-Nata' al-Fassi y el caftán de henna en la noche de henna en los rituales de boda marroquíes, y el caftán al-kharib, que todavía se usa con el vestido fassi y el caftán de Hajj Omar, la base del tetuanismo y el tetuanismo. En cuanto al caftán marroquí moderno, se usa principalmente en "citas" y ocasiones familiares y religiosasporque las mujeres marroquíes tenían más libertad para diseñar su caftán marroquí de acuerdo con su gusto. y estilos modernos, y en el medio están Al-Akkad, Al-Safifa y Al-Damamah Esta es considerada la característica más importante del caftán marroquí entre otros caftanes. Está decorado con motivos marroquíes (Al-Nat' Fassi, motivos Rabatizigzag motivos de Tetuán, motivos Fassi al-Hisabmotivos Chauni ..) y el cultivo de piedras preciosas, pesas, granates y el servicio de signos

Djellaba Kaftan Mann weißer Burgunder Stoff und qualitativ hochwertige Stickerei von unseren Handwerkern. Eine Größe, chic und trendy.

39,90 €

Djellaba Kaftan Mann grün gestreift Stoff und qualitativ hochwertige Stickerei von unseren Handwerkern. Eine Größe, chic und trendy.

39,90 €

Djellaba Kaftan Mann graue Melange Stoff und qualitativ hochwertige Stickerei von unseren Handwerkern. Eine Größe, chic und trendy.

39,90 €

Moderner High-End-Kaftan in Burgund, bronzefarbene Stickerei mit Einsatz von Brillanten.Handgemachtes Modell mit hochwertigem Stoff.

35,90 € 49,90 €

Weißer Kaftan 2021 für Frauen mit goldener Stickerei. Die marokkanische Mode entwickelt sich ständig weiter. Aus diesem Grund passen wir unsere Produkte und Modelle ständig an.

29,90 €

Moderner schwarzer Kaftan der Frauen mit goldener Stickerei. Die marokkanische Mode entwickelt sich ständig weiter. Aus diesem Grund passen wir unsere Produkte und Modelle ständig an.

23,90 €
Es werden 1 - 6 von 6 Artikel